weihnachtshof © Florian Keusch. 2018. Home. Kontakt

Tipps rund um den Weihnachtsbaum

Der Tannenbaum ist der glanzvolle Mittelpunkt, der Weihnachten seinen besonderen Zauber verleiht. Um diesen Zauber möglichst lange zu bewahren, geben wir Ihnen nützliche Hinweise zur Pflege und zur Sicherheit der grünen Pracht.

Die richtige Pflege

Damit es an Heiligabend nur Schnee vom Himmel rieselt und nicht Tannennadeln in die gute Stube, achten Sie schon beim Kauf auf gute Qualität. Frisch geschlagene Bäume haben eine weisse Schnittstelle! Zuhause sollte der Baum sofort ins Wasser gestellt und bis kurz vor dem Fest an einem kühlen, frostfreien Ort gelagert werden. Etwas Schnittblumennahrung im Wasser verhindert ein zu frühes Nadeln. Damit die Wasseraufnahme und die Haltbarkeit besser gewährleistet sind, kürzen Sie den Stamm mit einer Säge nochmals um 4-5 cm und achten Sie darauf, dass Sie das Stammende nicht zuspitzen (Wasseraufnahme erfolgt über die Rinde). Geben Sie dem Baum reichlich Wasser und befeuchten Sie ihn zwischendurch mit einem Wasserbestäuber, um das Austrocknen zu verhindern und die feinen Duftstoffe freizusetzen.

Der passende Baumständer

Verwenden Sie einen Baumständer, dessen Grösse und Standfläche auf die Höhe des Baumes abgestimmt sind. Nach Möglichkeit sollte der Ständer mit Wasser gefüllt werden können. So bleibt der Baum frisch und erhält durch das Gewicht des Wassers zusätzliche Stabilität. Um den Boden zu schonen und die Rutschgefahr zu verringern, unterlegen Sie den Baumständer am besten mit einer Filzunterlage.












Viel Freude mit dem bei uns gekauften Weihnachtsbaum. Ein frohes Fest wünscht Ihnen Familie Keusch

Sorgen Sie für stabilen Stand und füllen Sie den Baumständer wenn möglich mit Wasser.

Stellen Sie den Baum in genügendem Abstand zu brennbaren Gegenständen auf und platzieren Sie ihn nicht unmittelbar neben eine Ausgangstüre (Fluchtweg).

Sicherheitscheck für den Weihnachtsbaum

Verwenden Sie nur Kerzenhalter, die sich gut befestigen lassen. Achten Sie darauf, dass die Kerzen gerade stehen. Kerzen sowie die Birnen der elektrischen Lichterketten müssen mindestens 30cm Abstand zu zweigen und Dekoration haben.

Stellen Sie einen Wassereimer in die Nähe des Baumes.

Lassen Sie Kinder nicht mit brennenden Kerzen spielen.

Löschen Sie vor dem Verlassen des Raumes immer alle Kerzen aus.

Elektrische Lichterketten sind vor allem für Kinder sicherer als Kerzen. Kontrollieren Sie aber regelmässig die Glühbirnen auf Defekte und lesen Sie die Gebrauchsanleitung.

Entsorgen Sie trockene Christbäume am besten noch vor Silvester

Weitere Informationen erhalten sie bei der Beratungsstelle für Brandverhütung (www.bfb-cioi.ch).



Was wäre Weihnachten ohne Lichterglanz? Doch gerade Kerzen und Lichterketten sind die grösste Brandgefahr. Beachten Sie deshalb unbedingt die folgende Sicherheitscheck der Beratungsstelle für Brandverhütung (BfB):